Weinbau   |   Markelsheimer Weinlehrpfad





Informativ und pittoresk: Der Markelsheimer Weinlehrpfad

Als Weinort besitzt Markelsheim natürlich auch einen Weinlehrpfad. Dieser kann bei einer kleinen Wanderung oder einem ausgiebigen Spaziergang entdeckt werden.

Der Weg zum Weinlehrpfad startet auf dem Großparkplatz (kostenfrei) unweit der Tauberbrücke in Markelsheim. In der Ortsmitte wird der Marktplatz mit dem historischen Rathaus passiert. Von hier geht es über die Schuerntorstraße und die Leichtenstraße in den Oberen Wall. An dessen Ende geht es nach rechts das Sträßchen hinauf, das auf den Roggenberg führt.

Nach der Überquerung der Landstraße geht es am Dreiländerweinberg, Bäumen und Feldern vorbei zu einer schön gelegenen Sitzbank. Wer will, kann hier eine erste Rast einlegen und den herrlichen Ausblick auf Markelsheim und das Taubertal genießen. Die erste Infotafel informiert hier über den Weinanbau in der Region.

Anschließend geht es weiter den Roggenberg hinauf. Zwischen Weinreben und Waldrand findet sich hier eine Schutzhütte, die zu einer kleinen Rast einlädt. Auch hier kann man einen wunderschönen Panoramablick auf Markelsheim und die Weinberge im Tauberberg genießen.

Weiter geht der Weinlehrpfad an den oberen Rebzeilen und dem Waldrand entlang. Insgesamt 30 Informationstafeln vermitteln Wissenswertes über die regionalen Rebsorten und den Weinbau. Außerdem können die Rebsorten an Schau-Rebstöcken betrachtet werden. Silvaner, Müller-Thurgau, Riesling und Schwarzriesling gehören zu den Hauptsorten in Markelsheim. Viele weitere können entdeckt werden, unter anderem auch die Rarität Tauberschwarz. Diese Sorte wird nur im Taubertal angebaut. Der Weinlehrpfad endet (oder beginnt für Fußgänger aus Richtung Bad Mergentheim) an einem Weinfass mit dem Motiv des Rathauses von Markelsheim.

Mehr Info hier und hier




Tourismusverein Markelsheim
Facebook | Instagram | Youtube
Kontakt | Impressum | Datenschutzhinweis | Wir über uns